shop

Schlauchaufroller – eine perfekte Lösung

Welcher Gartenfreund kann nicht das Szenario, dass der Gartenschlauch ein einziges Durcheinander ist. Zehn Meter verknotet und unzählige Knicke. Doch in der heutigen Zeit muss das nicht mehr sein. Die optimale und einfachste Lösung ist ein sogenannter Schlauchaufroller. Wie er Name zu erahnen lässt, wird der Gartenschlauch einfach gezielt aufgerollt. Somit gehören Knicke und Verknotungen der Vergangenheit an. Außerdem kann ein Schlauchaufroller gezielt an den Bedürfnissen des Verbrauchers angepasst werden.schlauchaufroller

Schlauchaufroller – Flexibilität garantiert

Ein Schlauchaufroller hat den Vorteil, dass dieser für viele Bereiche eingesetzt werden kann. Das heißt, ein sogenannter Aufroller für einen Schlauch, findet Anwendung in einem Feuerwehrauto oder in unterschiedlichen Industriebereichen. Dazu zählen beispielsweise Firmen, die mit Hochdruckreinigern, Staubsaugern oder Absauganlagen arbeiten. Darüber hinaus gibt es die Aufroller in verschiedenen Variationen. Das bedeutet, der Markt stellt Schlaufaufroller für die Wand zur Verfügung oder einfach Aufroller, die am Boden stehen. Dazu kommt, dass die Aufroller an der Wand schwenkbar sein können. Dadurch wird der Arbeitsbereich enorm erhöht. Hierbei kann beispielsweise ein Durchmesser von 180 Grad erreicht werden. In beiden Fällen wird wenig Platz benötigt. Zusätzlich gibt es Unterschiede in der Aufrollbewegung. Das heißt, diese kann zum einen automatisch geschehen und zum anderen, muss der Schlauch von Hand aufgewickelt werden. Die automatische Variante kommt in der Regel in der Industrie zum Einsatz. Selbstverständlich gibt es auch Unterschiede bei der Aufnahmekapazität. Soll heißen ein Schlauch von 30 Meter Länge, ist ungeeignet für ein Schlauchaufroller, welcher nur eine Kapazität von zehn Metern hat. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass der Schlauchaufroller auch für die Zollstärke vom Schlauch ausgerichtet ist.

Schlauchaufroller – Langlebigkeit sichergestellt

Damit ein Schlauchaufroller auch nach ein paar Anwendungen seine volle Arbeitskraft unter Beweis stellen kann, kommen zur Produktion nur qualitativ hochwertige Materialien zum Einsatz. Dazu zählt beispielsweise Edelstahl, stabiler Kunststoff oder Stahlblech. Der größte Vorteil daran ist, die Geräte sind somit rostfrei. Um die Optik nicht aus den Augen zu verlieren, gibt es unterschiedliche Farbkombinationen.

Schlauchaufroller: Mehr zum Thema

Funktionsweise vom Schlauchaufroller – ein Kinderspiel

Die Funktionsweise von einem Schlauchaufroller ist eigentlich selbsterklärend. Bei einem Aufroller, der von Hand bedient wird, sollten Sie darauf achten, dass beim Aufrollen keine Knicke sich einschleichen. Zum besseren Aufrollen ist in der Regel eine Handkurbel am Gerät befestigt. Bei einem automatischen Schlauchaufroller muss einfach nur der Knopf betätigt werden. Das Abrollprinzip ist bei beiden Varianten gleich. Einfach am Schlauch so lange ziehen, bis das gewünschte Arbeitsumfeld erreicht ist. Ganz nebenbei erfüllen die Aufroller noch einen anderen Zweck. Im häuslichen Bereich kann kein Tier den Schlauch anknabbern.

 

 

Einrichtung

Dachbeschichtungen in unterschiedlichen Formen

Wenn es um eine Dachsanierung geht, hat man eine Vielzahl an Möglichkeiten. Den bei einer Dachsanierung muss man nicht zwangsläufig auch das komplette Dach mit neuen Dachziegeln eindecken. Vielmehr bieten sich hier auch Dachbeschichtungenan. Wobei man hier auch auf ein paar Punkte achten muss. Welche das sind, kann man nachfolgend in diesem kleinen Ratgeber erfahren.Dachbeschichtungen

Das sind Dachbeschichtungen

Viele werden sich sicherlich fragen, was ist überhaupt eine Dachbeschichtung? Grundsätzlich versteht man unter Dachbeschichtungen den Auftrag von einem speziellen Dachlack auf Dachziegel. Beschichtungen kann man in der Regel auf allen Dachziegeln auftragen. Hier gibt es auch keine Unterschiede, ob es sich um Ton- oder Betondachziegel handelt. Wobei man aufpassen muss, nicht immer bietet sich eine Dachbeschichtung an. Das gilt gerade dann, wenn die Oberfläche der Dachziegel beschädigt sind.

Darauf muss man bei Dachbeschichtungen beachten

Bei Dachbeschichtungen muss man wissen, dass hier sehr sorgfältig gearbeitet werden muss. Das gilt gerade bei der Vorbereitung, hier müssen nämlich die Dachziegel vom Schmutz und von Moos befreit werden. Das ist notwendig, damit hinterher die Beschichtung eine gute Haftung hat. Im zweiten Schritt erfolgt eine Überprüfung der Dachflächen auf Schäden. Defekte Dachziegel oder lose Teile müssen vor der Beschichtung repariert werden. Hierbei sollte man auch die Unterkonstruktion aus Holz prüfen, ob Schäden vorhanden sind. Erst danach erfolgt der Auftrag der Dachbeschichtungmittels einer Sprühpistole. Beim Auftragen der Beschichtung ist sehr wichtig, das diese gleichmäßig erfolgt. Hier darf es zu keinen Lücken oder zu unterschiedlichen Stärken kommt. Nach dem Auftragen der Beschichtung und der Aushärtung, haben die Dachziegel hinterher nicht nur einen neuen Glanz, sondern verfügen auch über eine zusätzliche Dichtigkeit und einen UV-Schutz. Die Haltbarkeit der Dachbeschichtung ist im wesentlichen von den Dachziegeln und der Qualität der Arbeit abhängig.

Mehr unter: http://www.purtec-dachsanierung.de/dachbeschichtung/

So kann man bei Dachbeschichtungen sparen

Natürlich kostet auch eine Dachbeschichtung Geld, wenngleich nicht so viel wie eine herkömmliche Dachsanierung. Aber auch wenn sie günstig ist, gibt es immer noch die Möglichkeit Geld zu sparen. So sollte man bevor man einen Auftrag für eine Dachbeschichtung erteilt, einen Vergleich unter den Firmen durchführen. Dazu muss man sich Angebote von mehreren Firmen einholen, diese vergleichen und kann so bei den Kosten sparen. Wie hoch die Einsparungen bei Dachbeschichtungensind, ist immer von verschiedenen Faktoren abhängig. So zum Beispiel auch, ob man Eigenleistungen erbringt. Bei einer Dachbeschichtung wäre eine mögliche Eigenleistung die Reinigung der Dachfläche mittels einem Hochdruckreiniger. Beachtet man diese Punkte, kann man so bei einer Dachbeschichtung Geld sparen.