Technik

Einen Kamineinsatz bei dem offenen Kamin optimal nutzen

Oft wird ein Kamineinsatz in Gebäuden genutzt, welche bereits den offenen Kamin haben. Bei der bestehenden Öffnung wir die Heizkassette eingebaut und der alte Kamin wird so wieder nutzbar. Bei dem Kamineinsatz wird die Wärme dann überwiegend über die Brennraumscheibe abgegeben. Im Vergleich zu dem geschlossenen Einsatz erreichen die offenen Kamine den wesentlich niedrigeren Wirkungsgrad. Der offene Kamin zieht bei der Verbrennung benötigte Luft direkt aus dem Raum und durch den Schornstein entweicht dann viel Energie. Der geschlossene Einsatz hat den Wirkungsgrad von bis zu neunzig Prozent und der offene Kamin nur etwa dreißig Prozent. Ein solcher Einsatz kann auch wasserführend verwendet werden, damit die Integration bei dem Zentralheizkreislauf möglich ist. Die Zentralheizung wird dann bei der Erzeugung von Warmwasser und Wärme unterstützt.

Was ist für den Kamineinsatz zu beachten?

Sind Räume sehr großzügig geschnitten oder die Raumeigenschaften ermöglichen die Nutzung von dem Kamineinsatz, dann wird oft der Einsatz gekauft. Ein Beispiel ist oft, dass der Einsatz als Raumteiler verwendet wird und bestens geeignet sind hier die zweiseitigen Einsätze. Dank der individuellen Gestaltungsmöglichkeiten bei einer Umbauung gibt es ebenfalls einen Vorteil. Bei dem schon vorhandenen offenen Kamin wird oft die Heizkassette eingebaut und der offene Kamin wird dann meist nutzbar. Mit einem Bezirksschornsteinfegermeister wird geklärt, ob die Voraussetzungen erfüllt sind. Nicht immer kann der bestehende Kaminofen auch mit der Kaminkassette betrieben werden. Sind alle technischen Vorbesprechungen positiv, dann können Geborgenheit, Sicherheit und Wärme genossen werden. Der Heizeinsatz hat verglichen zu dem offenen Kamin zwei wichtige Vorteile. Bei dem Heizen erhöht sich die Sicherheit, denn die Kassette ist von der Sichtscheibe verschlossen und der Funkenflug wird verhindert. Die Verbrennungswärme wird dann effektiver verwendet, denn die Hitze entweicht nicht durch den Schornstein. Die Hitze wird mit der natürlichen Konvektion dann in einen Raum geleitet.

Wichtige Informationen für den Kamineinsatz

Es gibt bei dem Einsatz viele verschiedene Modelle und Größen, damit immer passende Kaminkassetten gekauft werden können. Für jeden offenen Kaminofen wird damit auch die richtige Ofen-Kassette entdeckt. Wichtig ist nur, dass Schornstein und Kamin technisch überprüft werden und die veralteten Bauteile sollten besser gewechselt werden. Es gibt dann viele Gestaltungsmöglichkeiten und deshalb ist ein Kamineinsatz von Ofen.de auch sehr beliebt. Das Gerät kann nach eigenen Wünschen verkleidet werden und dann wird es bestens in das Wohnambiente integriert. Es gibt den Mittelpunkt der Zimmer, an einer Wand oder auch die Raumtrenner. Wichtig ist, dass der Fantasie kaum Grenzen gesetzt sind. Durch die großen Sichtscheiben kann das Flammenspiel bestens begutachtet werden und es wird sehr viel Wärme gespendet.